Heizkassetten

INOTHERM - Heizkassetten bestehen aus einer kompakten Einheit (Kassetten) und sind leicht auszutauschen.

Technische Daten:

INOTHERM Heizkassetten bestehen aus einer kompakten Einheit und sind leicht auszutauschen.

INOTHERM - Heizkassetten bestehen aus einer kompakten Einheit (Kassetten) und sind leicht auszutauschen. Ihre thermischen Eigenschaften und die vorzügliche Wärmeisolation (Aluminiumoxid) erfüllen alle Forderungen, die an ein Heizelement gestellt werden. Sie werden nicht nur zur Erstbestückung der INOTHERM- Diffusions- und LPCVD-Anlagen eingesetzt, sondern auch zur Nachrüstung von Öfen verschiedenster Fabrikate.

Besonders hervorzuheben sind die langen Standzeiten und das ausgezeichnete Temperaturprofil (bis zu 1000 mm bei ± 0,5 K, je nach Kassettentyp). INOTHERM liefert als Standardausführung Kassetten mit nutzbaren Innendurchmessern von 82 bis 250 mm (mit oder ohne Wasserkühlung). Dadurch ist auch eine Umrüstung älterer Öfen möglich. Voraussetzung ist, daß die mechanischen Abmessungen des Ofens den Einbau von großvolumigen Heizkassetten zulassen.

Die Schutzrohre für die Thermoelemente gehören mit zum Lieferumfang unserer Heizkassetten. Wir liefern auch Thermoelemente und Vergleichsstellenthermostate (Pt/PtRh, Ni/CrNi).

Neben den in diesem Datenblatt angeführten Standardmodellen fertigen wir auch Heizkassetten nach Kundenspezifikation.